1. Bewusstseins-Kongress 2017
Rückblick und Eindrücke

Michael Schneider aus Neuruppin
„2017 hatte ich die Möglichkeit, am ersten Bewusstseinskongress in Netzeband teilzunehmen. Zuvor hatte ich die Organisatorin Yasmin Dietl immer wieder mal kontaktiert, weil sie bereits drei Jahre zuvor ein für mich wirklich beeindruckendes Wochenende anbot, das für mich zur damaligen Zeit ein besonders wertvolles Geschenk war. So war es auch dieses Mal. In neuem Terrain gab es viele Möglichkeiten, Geist, Seele und Körper einander wieder näher zu bringen und Möglichkeiten kennenzulernen, den Alltag besser zu meistern bzw. sein Leben auch etwas neu auszurichten.
Man trifft dort viele achtsame Menschen, die so gänzlich anders miteinander umgehen, als wir es im Alltag gewohnt sind. Farben, Klänge, Bewegungen und Begegnungen nehmen dich mit in eine Zu-Frieden-heit, von der sich im Anschluss noch lange zehren lässt. Übrigens war meine Jüngste auch dabei. Für sie waren die Klangreisen und die selbstgemachte Schokolade am Ende einer jeden Reise das absolute Highlight.
Was ich mir für das kommende Jahr wünsche, ist, dass noch mehr Menschen auf diesen Kongress aufmerksam werden, die Bandbreite erfahren und in den Alltag weitertragen. Es käme allen zugute, den Organisatoren und den Besuchern.“

Susann Wolf aus Lebus
„Wie von „selbst“ hat sich für mich und meine Freundin alles so gefügt, dass wir den 1. Bewusstseins-Kongress 2017 in Netzeband erleben durften. Das Angebot war so vielseitig, dass wir gar nicht an allen Programmpunkten teilnehmen konnten. Wir haben uns sehr unterschiedliche Themen ausgesucht, die uns alle sehr bereicherten. Das beeindruckendste war für mich, dass es nicht nur um die Wissensvermittlung ging, sondern wir auch selbst aktiv sein konnten. Wir haben neue alte Freunde kennengelernt und uns auf sehr tiefe Ebene austauschen können. Das kulinarische Angebot und die inspirierende künstlerische Abendveranstaltung rundeten die gesamte Veranstaltung perfekt ab. Danke nochmals an alle Akteure und Veranstalter für diesen gelungenen Kongress. Ich freue mich schon darauf, auch 2018 wieder mit dabei zu SEIN.“

Frederike aus Neuruppin:
Lächelnde Gesichter, angenehme Gespräche, Wissensvermittlung auf einer Augenhöhe, neues Körpergefühl durch unterschiedlichste Bewegungen, wirkungsvolle Entspannung und eine Menge Leckereien und mein absoluter Höhepunkt – Die gemeinsame morgentliche Yogapraxis, auf der Bühne, mitten auf der grünen Festwiese, mit einer spektakulären Überdachung und der Sonne im Gesicht.
Das sind meine Erfahrungen des Bewusstseinskongresses 2017.
Ich freue mich auf viele weitere Erfahrungen, sowie Bewusstseinskongresse!

Unser Bewusstseins-Kongress findet im idyllisch gelegenen „Theaterdorf“ Netzeband bei Neuruppin
ca. 1 Std. nördlich von Berlin statt. Diese Location bietet eine inspirierende Verbindung von Natur und Historie. Die von kraftvollen Bäumen umgebenen grünen Wiesen des Gutsparks vor der beeindruckenden Kulisse der Temnitzkirche schaffen den passenden Rahmen für eine Auszeit vom Alltag. Genieße den Blick in den blauen Himmel während Du Yoga praktizierst oder setze Dich auf die grüne Wiese und genieße dabei Ruhe und Stille.

Auch die umweltschonende Anreise ist gesichert, da Netzeband über eine direkte Bahnanbindung von/nach Berlin verfügt. Aus der Bahn ausgestiegen befindet sich ca. 5 Fußminuten entfernt das Veranstaltungsgelände.

Facebook
Facebook