Musik / Kunst / Kultur

Samadhi Dance Company
Das Abendprogramm am 16.09.2017

Am Samstagabend haben wir als besonderes Highlight die Samadhi Dance Company aus Amsterdam eingeladen. Die Samadhi Dance Company unter Leitung von Vraja Sundari Keilman ist bekannt für die einzigartige Mischung aus verschiedenen Tanzdisziplinen von altindischer Kunst und Philosophie. Durch die Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern aus dem In- und Ausland verfügt das Unternehmen über ein bemerkenswert starkes Team. Die jeweils unterschiedlichen Hintergründe und Spezialisierungen der einzelnen Tänzer kreiert eine wunderbare Mischung. Jede Inszenierung der Samadhi Dance Company bietet eine spannende Aussicht auf die tief verwurzelten menschlichen Bedürfnisse, im Streben nach Einheit, Freiheit und Glück.
Samadhi bezeichnet einen Bewusstseinszustand, der über Wachen, Träumen und Tiefschlaf hinausgeht und in dem das diskursive Denken aufhören soll. Lasst uns am Samstagabend gemeinsam in eine andere Welt abtauchen, in der die Zeit still steht und nur der Moment zählt.

Zur Webseite der Samadhi Dance Company

Official Trailer | Samadhi Dance Company & Ananda Monet

Goldbild-Ausstellung von Wolf Haussner
in der Temnitzkirche 15.-17.09.2017

Wolf Haussner wurde 1963 in Hilpoltstein (Mfr.) geboren. Er besuchte das Benediktinergymnasium Ettal und absolvierte anschließend eine Druckerlehre. Gestalterische Ausbildung erfuhr er bei Prof. Hermann Weidlich und Prof. Georg Karl Pfahler in Nürnberg. Es folgten Studienreisen nach Ägypten, Korsika, Peloponnes und die Insel Stromboli. Er studierte an der UdK Berlin Druckereitechnik und war während seiner Familienphase mit vier Kindern Betriebsleiter einer bekannten Stahlstichdruckerei in Berlin. Angeregt und gefördert durch den Berliner Bildhauer Manfred Hodapp, nahm er 1997 seine künstlerische Tätigkeit wieder auf und arbeitet seit 2002 als freischaffender Künstler. Er entwickelte bei dem Vergoldermeister Markus Dengg eine neue Technik der Polimentvergoldung auf Leinwand.
Zu seiner Arbeit:

Wolf Haussner hat die letzten zehn Jahre seiner künstlerischen Arbeit dem Geheimnis des Goldes gewidmet, um der Faszination, die seit Urzeiten von dem edlen Metall ausgeht, in den Goldbildern spürbar werden zu lassen. Das uralte Handwerk der Vergoldermeister half ihm bei der Verwendung von Blattgold, Silber, Kupfer, Messing und Bronze und er konnte diese holzgebundene Technik in einzigartiger Weise auf Leinwände übertragen. Durch das Polieren des Goldes mit Achatsteinen wird die Schicht hochglänzend und erscheint massiv metallisch. Die wunderbaren Brüche im darunterliegenden Kreidegrund lassen das Licht auf der Oberfläche tanzen.

Zur Webseite von Wolf Haussner

In der Temnitzkirche wird an diesem Wochenende eine inspirierende Goldbildausstellung von Wolf Haussner installiert sein, zu der wir Dich herzlich einladen. Während der FREIRÄUME zwischen den einzelnen Vorträgen wird ausreichend Zeit sein, mit den Kunstwerken in Berührung zu kommen und sich mit dem Künstler Wolf Haussner darüber auszutauschen.

Über Ivan Sobolew und seine Arbeit:

Die wahre Alchemie ist ein Geheimnis des Herzens – unerreichbar für jene, die danach streben; selbstverständlich für jene, die es bereits kennen. Die Welt gibt uns dazu unzählige Zeichen: in Gräsern und im Wasser, in Bildern, Gesten und Tönen. Alles spricht (und schweigt) von der großen Wahrheit. … Auch meine Musik zielt ins „Herz“ und will seine Schwere in Schillern verwandeln. Im leeren Augenblick, wenn das Gold dich aus dem Spiegel anzublicken beginnt.

PianoPrayers lädt dich erneut zu einer ganz besonderen Reise ein, begleitet von Klavier-Improvisationen im Kerzenlicht und Goldschein von inneren und äußeren Bildern der Ausstellung. Lass uns miteinander Schönheit erleben, dort, wo die Sinne miteinander still tanzen und verschmelzen.

Sonntag, 17.09.2017 in der Temnitzkirche:
16:00-17:30 Uhr Piano Prayers in Gold mit Ivan Sobolew

Tagtraum
Das Abendprogramm am 15.09.2017

Am Freitagabend laden wir Dich ganz herzlich auf eine musikalische Reise durch verschiedene Kulturen ein. Das Tagtraum-Projekt wird Dich mit einer Mischung aus keltischen, griechischen und schamanischen Klängen in das Wochenende einstimmen und Dir somit das Ankommen verschönern.

Zur Webseite von Tagtraum