Ashtanga Yoga

Ashtanga Yoga ist eine körperlich herausfordernde Form des Hatha Yoga. Die Besonderheit liegt in den Vinyasa, von der Ujjayi-Atmung gesteuerten Bewegungen, die die einzelnen Asanas (Haltungen) zu Sequenzen verbinden. In der Ashtanga Yoga Praxis werden Kraft und Leichtigkeit in der Körperbeherrschung miteinander verbunden. Die Kondition wird verbessert und durch den dynamischen Fluss der Asanas sowie die spezielle Atemform der Ujjayi-Atmung wird der Körper erwärmt und kommt ins Schwitzen.

Ashtanga Yoga ist für alle, unabhängig von Geschlecht, Alter und Kondition – geeignet.  Die Qualität des Yoga wird nicht an körperlichen Fähigkeiten gemessen. Das Einnehmen der Asanas  ist nur ein äußerlich sichtbarer Teil des Yoga. Der wichtigere Teil, die Konzentration auf den Atem und das Erreichen eines meditativen Zustandes, ist nicht an mehr oder weniger perfekten Haltungen zu messen, da er nicht zu sehen ist.  Jeder kann innerhalb seiner eigenen Grenzen praktizieren, bzw. seine eigenen Grenzen erweitern.